Kosten
Strafbefehl.

Einspruch gegen Strafbefehl

Startseite | Mail: kaden@rechtsanwalt-kaden-dresden.de | Telefon: 0351 8908169 | Fax: 0351 79588485

Anwaltskosten - zahlt oft die Rechtschutzversicherung

Eine wichtige Frage vorab. Was kostet der Strafverteidiger?

Im Gegensatz zu Zivilrecht ist die Beiordnung eines Strafverteidigers nicht von den finanziellen Verhältnissen des Angeklagten abhängig. Vielmehr kommt es auf die zu erwartende Strafe und den Schweregrad des Falles an. Damit scheidet eine Pflichtverteidigung in vielen Strafbefehlsverfahren von Anfang an aus.

Vollmacht (pdf)

Fragebogen (pdf)

Die Anwaltskosten richten sich grundsätzlich nach dem RVG, dem Vergütungsgesetz der Rechtsanwälte. Um unverbindliche eine Zahl zu nennen, hier eine Rechnung:

Grundgebühr 4100 VV 200,00 Euro
Verfahrensgebühr 4104 VV 165,00 Euro
Verfahrensgebühr 4106 VV 165,00 Euro
Terminsgebühr 4108 VV 275,00 Euro
Aktenauslagen   12,00 Euro
Auslagenpauschale 7001,7002 VV 20,00 Euro
50 Kopien aus der Ermittlungsakte 7000 Nr.1a VV 25,00 Euro
Mwst 19 Prozent 163,78 Euro
Summe   1025,78 Euro

Um die Kosten nicht ausufern zu lassen biete ich ein erstes Beratungspaket für 199,00 Euro Festpreis an. In dem Paket ist die Einlegung des Einspruchs, die Überlassung der Polizeiakte an Sie per Post oder Mail und die Besprechung einer möglichen Verteidigung enthalten. Sie entscheiden danach, ob Sie den Einspruch gegen den Strafbefehl  zurücknehmen und damit den Strafbefehl annehmen,  ohne Anwalt weitermachen oder sich weiter anwaltlich vertreten lassen.

Kontakt | Impressum | Datenschutz

02.01.2014